Samstag, 14. Januar 2017

sinnvolle Verwendung von leeren Batterien, Recycling einmal anders

jedesmal wenn ich in einem Gerät eine Batterie austauschen muss, ärgere ich mich, dass eigentlich noch reichlich Energie in der Primärzelle ist, die ich nun wegwerfen muss.
Vor einiger Zeit fand ich eine interessante Idee zu diesem Thema: Der Joule-Thief. Das ist eine kleine Schaltung, die mit Hilfe einer selbst gewickelten Spule und einem Transistor aus der eigentlich schon ratzeputz leeren Batterie auch noch mit weniger als 1V eine Spannung von über 3V erzeugt. Das reicht sogar für den Betrieb einer weißen LED.

Ich hatte damals etwas rumexperimentiert und die Bauteile in einen leeren Klebestift eingebaut.


 Die Batterie im Bild ist übrigens eine AAA mit 2 selbstgedruckten Ringen als Adapter zu AA.


Die Batterie hat eine Spannung von nur noch 0.85V und die Lampe leuchtet noch!
Eigentlich nur Spielzeug, eine Power-Taschenlampe ist das definitiv nicht. Aber das Experiment beweist, dass die Batterie noch Potential hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen